Aktivitäten 1987 – 2007

   
       
Startseite
Aktivitäten
1987 – 2007

 

 

 

 

 

 

Unsere Gruppe arbeitet seit 1987. In dieser Zeit haben haben wir ein große Zahl verschiedener Projekte und Aktivitäten ausgeführt. In der folgenden Liste sind einige davon beispielhaft aufgeführt.

Wir werden versuchen, die Aufzählung schrittweise zu komplettieren und die einzelnen Einträge durch Text- und Bildinformationen zu untersetzen.

Mehrjährige Projekte

Ausstellung »Lebenszeichen – Dresden 1944/45«

Die Ausstellung schildert die Geschichte der Stadt Dresden und ihrer Einwohner im Zeitraum vom Oktober 1944 bis Mai 1945. Sie wurde zwischen Februar 1992 und Oktober 2008 von mindestens einer halben Million Menschen besucht.

»Gravuren des Krieges – Mahndepots in Dresden«

Unser Verein unterstützt das Kunstprojekt »Gravuren des Krieges – Mahndepots in Dresden« der Dresdner Künstlergruppe KUNSTPLAN. Mit diesem Projekt werden Erinnerungsorte an Nationalsozialismus, Krieg und Zerstörung im Dresdner Stadtgebiet markiert. Das Projekt ist im gleichnamigen Buch dokumentiert.

2008

17. Februar 2008
Gravuren des Krieges – Mahndepots in Dresden. Ort 63: Schlachthof 5 (Messering 6)

16. Februar 2008
Gegen rechtsextremen Mißbrauch des Erinnerns: Demonstration »GehDenken«

8. bis 11. Februar 2008
Internationales Kolloquium »Erinnern als Engagement für Frieden, Demokratie und Menschenrechte«

12. Februar 2008
»Lebenszeichen an Dresden«. Viertes Treffen der Überlebenden des 13. Februar 1945