Veröffentlichungen

   
       

Startseite

IG » 13. 2.1945«

Veröffentlichungen

 

»Dresden, 13. Februar – Ein Rahmen für das Erinnern«

Die Vorbereitungen auf den 60. Jahrestag der Zerstörung Dresdens 2005 waren Anlass, eine öffentliche Diskussion über Sinn, Inhalt und Art des Erinnerns anzuregen. Einige Initiatoren von Veranstaltungen zum 13. Februar haben sich – unterstützt von Oberbürgermeister Roßberg – zusammengefunden, um über Konsequenzen aus den Erfahrungen der letzten Jahre nachzudenken. Ausgehend von einer Podiumsdiskussion am 19. März 2004 in der Frauenkirche hat diese Gruppe den Text »Dresden, 13. Februar – Ein Rahmen für das Erinnern« formuliert.

Er stellt den Versuch dar, jene Grundsätze zu benennen, an die sich die überwiegende Mehrheit der Akteure bei ihrem Umgang mit dem Erinnern schon lange gebunden weiß. Neben der bewussten Auseinandersetzung mit der Geschichte und der Wahrnehmung der eigenen Verantwortung in der Gegenwart geht es auch darum, die Diskussion und die öffentliche Aufmerksamkeit nicht den ewig Gestrigen zu überlassen.

Text »Dresden, 13. Februar – Ein Rahmen für das Erinnern«

Hintergrund, Entstehung, Ziele

nach oben

Buchveröffentlichungen

Bislang sind im Zusammenhang mit der Tätigkeit der Interessengemeinschaft u.a. folgende Publikationen erschienen:

»Martha Heinrich Acht – Dresden 1944/45«

Herausgegeben von Matthias Neutzner

Das umfangreiche großformatige Buch ist nunmehr bereits in vierter, überarbeiteter und erweiterter Auflage erschienen. Es enthält eine Darstellung der Situation der Dresdner Einwohner in den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges, beginnend im August 1944, als erste Bomben am Stadtrand fielen, und endend Anfang Mai 1945 in der fast vollständig zerstörten Stadt.

Das Buch basiert auf umfangreichen Recherchen in öffentlichen Archiven und dem durch den Verein zusammengetragenen Erinnerungen der Zeitzeugen.

Verlag der Kunst Dresden, 2003
224 Seiten, ca. 100 großformatige Abbildungen
ISBN 3-364-00606-7

nach oben

»Lebenszeichen – Dresden im Luftkrieg 1944/45«

Der Katalog zur gleichnamigen Ausstellung ist in zwei Auflagen erschienen, jedoch restlos vergriffen. Eine Nachauflage ist momentan nicht geplant.

Daten für die zweite Auflage:

Michel Sandstein Verlagsgesellschaft Dresden, Januar 1994
120 Seiten
ISBN 3-930382-01-6

Redaktion: Matthias Neutzner

nach oben

»Der Wehrmacht so nahe verwandt« –
Eisenbahn in Dresden 1939 bis 1945

Autor: Matthias Neutzner

In:
Dresdner Geschichtsbuch 5
DZA Verlag für Kultur und Wissenschaft Altenburg, 1999
ISBN 3-9806602-1-4

nach oben

 

»Martha Heinrich Acht – Dresden 1944/45«

Preis 22 EUR
224 Seiten, ca. 100 großformatige Abbildungen

cover

Bei Amazon.de online kaufen